Hugo

Hallo, wir wollten keine Autobaustelle auf dem Hof haben. Deshalb haben wir uns beim Fahrgestell für die Rundum-Sorglos-Variante entschieden und das Fahrgestell von Excap fertig machen lassen. Dazu haben wir von Krug eine Leerkabine (und den dazugehörigen Zwischenrahmen) gekauft. Der weitere Ausau ist in Eigenarbeit entstanden.

General Information

Manufacturer and model Steyr 12M18
Country Deutschland
Year of manufacture 1987
For sale? no

Engine

Engine type Reihensechszylinder
Cubic capacity 6,6L
Number of cylinders 6
Horsepower 210-230
Other
Ladeluftkühler nachgerüstet dadurch Leistungssteigerung von 180 auf 210-230 PS & geringerer Verbrauch (ca. 20L/100km)

Chassis

Radformel (4x2, 4x4, 6x6, 8x8) 4x4
Wheel base verlängert auf 4050mm
Number of seats 5
Tyre size 14.00
Rim size Sprengringfelge
Tank capacity 300L
Diesel filter no
Other
Die Fahrerkabine hat eine 35cm-Verlängerung bekommen. Darurch können wir 2 vollwertige Rücksitze unterbringen. Außerdem gibt es einen 5. Sitz auf dem Motortunnel.
Durchstieg zum Aufbau.
Die Fahrerhauslagerung wurde verstärkt, um das Gewicht der Doka plus Dachträger & Ersatzrad zu tragen.
Radsrand um 550mm verlängert um den Überhang gering zu halten.
Außerdem ist so jede Menge Stauraum zwischen den Achsen entstanden.
Permanent or manually selectable 4-wheel drive permanent
Diff locks 3

Cabin

Manufacturer of the cabin Krug Expedition (Leerkabine)
Inner dimensions (LxWxH) 4680 mm
Outer dimensions (LxWxH) 4800 mm
Cabin material GFK Sandwich
Kind and thickness of insulation 60mm Schaum
Number of beds 4
Windows Krug auf KCT-Basis 4x1200X600 und Dachluke 1200x800 mit eingesetztem Glasfenster
Subframe Federgelagerter Zwischenrahmen von Krug
Other
Multiplexlage im Dach um voll begehbares Dach zu erhalten.
Viele Fenster - wir wollen schließlich was sehen, wenn wir bei schlechtem Wetter an schönen Orten sind. Bettkasten, Badwände und das Podest der Sitzecke wurden von Krug vorbereitet.

Floor plan

Explanation of floor plan
Konzept mit viel Licht, biel Bewegungsfreiraum in der Mitte.
Durch die vielen Fenster sind keine Hängeschränke möglich, aber das Fahrzeug ist sehr schön hell und man schaut nicht im Stehen vor den Hängeschrank.
Aller Stauraum ist in die untere Kabinenhälfte gewandert. 1,8m Küchenzeile und Sitzgruppe auf ein Podest gesetzt, so dass man auch im Sitzen super rausschauen kann.
Um das Podest herum befinden sich Batterien, Wassertanks & Elektronik. Alle Staufächer als Schubladen - die Sitzfläche zusätzlich mit Klappen, damit man an die unter den Schubladen liegenden Batterien und Wassertanks kommt.

Furniture

Material of furniture Multiplex 15mm
Other
Bodenplatte aus wasserfester MDF
Schubladen und Unterkonstruktion mit 2K-Lack versiegelt.
Flächen und Blenden mit Schichtstoff beklebt.

Cooking stove

Cooking stove 4-Flammen Gasherd
Gas installation 50L Gastank
Other
Gas für das Kochfeld, die Heizung und einen Außenanschluss für Kocher oder Gasgrill.

Refrigerator; cool box

Manufacturer and type of fridge / cooler Waeco Kompressorkühlbox 85L
Other
2 Kühlfächer separat regelbar bis auf -20°

Power supply

Voltage in the chassis 24V
Voltage in the cabin 24V
Charging converter 24V-12V Ja, ganz ohne 12V hat nicht funktioniert (Truma, Toilette, Sensoren, etc...)
110V / 230V in the cabin? yes
Inverter Victron MultiPlus 24/1600
Other
In der Ecke der Rundsitzecke hat sich ein guter Platz für die Elektroinstallation gefunden.
Damit sie zugänglich ist, ist sie an zwei Schubladenauszügen befestigt, so dass sie nach oben ausziehbar ist.
Ein Gasdruckzylinder hebt sie hoch und sie kann über einen kleinen Flaschenzug wieder nach unten gezogen werden.

Capacity of batteries in the cabin

Capacity of batteries in the cabin 150 Ah
Battery type 4X Optima Yellow Top 75 Ah
Battery charger for cabin batteries Victron MultiPlus 24/1600
Battery management Victron
Other
Hauptverbraucher ist eigentlich nur die Kühlbox. LEDs verbrauchen ja fast nicht. Ist der Wechselrichter eingeschaltet, zieht der eine Leerlaufleistung von 12W. Dadurch vernichtet das Laden von Handys und anderen Gerätenüber die 230V-Steckdosen viel Strom und ich werde noch ein paar USB-Steckdosen nachrüsten, die direkt am 24V-Netz hängen.

Power generation

Solar capacity 200W
Solar controller Victron
Fuel cell no
Other
Die 200W Solar sind vollkommen ausreichend, um mit unserer Batteriekapazität einige Tage autark zu stehen.
Wenn wir Autarkie brauchen, fahren wir normalerweise regelmäßig weiter und laden automatisch über Lichtmaschine - wenn wir irgendwo länger bleiben steht eigendlich immer Außenstrom zu Verfügung.

Heating system

Manufacturer and type of heating system Truma Combi 4
Warm water processing Truma Combi 4
Cab heating keine

Gas system

Explanation of gas system
Der 50L Gastank hängt vor dem linken Hinterrad. Ein selbstgebauter Kasten aus PE schützt vor Steinschlag.

Water system

water flow Shurflo Druckpumpe, Industrieschlauch
Water filtration system bisher keins - kommt bestimmt, wenn wir entsprechende Länder anpeilen.
Capacity of fresh water tank(s) 300L
Capacity of waste water tank(s) 85L
Other
2 getrennte Tanksysteme mit Umschalthahn.
Pumpe über Schalter abzuschalten, damit sie bei einem möglichen Leck nicht nachdrückt.
Abwassertank hinten unter dem Rahmen montiert.

Toilet

Manufacturer and type of toilet Thedford Kassettentoilette
Other
Die Entscheidung für eine Kassettentoilette war vorschnell - wir werden in den nächsten Jahren auf eine Trockentoilette (Trenntoilette) umbauen.

Vehicle accessories

Rear carrier geplant für leichtes Gepäck & Fahrräder
Storage boxes Aus dem standard Truck-Versand. 1400x500x500, 1000x500x500, 2x angeschrägte Staubox als Radkasten hinten.
Outside cooking facilities Außengasanschluss in der Stauraumklappe
Awning geplant
released 12.11.17 
owner Markus 
views 11380 
filled out 100%